< Seniorenheim wächst in die Höhe
29.08.2019 09:23
Von: Holger Weber (Siegener Zeitung)

Sieben auf einen Streich: tolle Ausbildungsquote

Berge Bau stellt Nachwuchs vor: Maurer und Industriekauffrau


Über sieben Azubis auf einen Streich freute sich am Mittwoch bei einem Fototermin das heimische Bauunternehmen Berge Bau. Foto: Holger Weber

Über sieben Azubis auf einen Streich freute sich am Mittwoch bei einem Fototermin das heimische Bauunternehmen Berge Bau. Foto: Holger Weber

Hieß es vor Wochen noch in einigen Medien, dass gerade im Bauhandwerk die Fachkräfte fehlen, musste Claudia Wunderlich-Müller von der Firma Berge Bau am Mittwoch aber mal grinsen: „Passt doch“, freute sie sich über sechs neue Auszubildende im Maurer-Handwerk und eine Auszubildende als Industriekauffrau. „Das ist klasse. Bei uns funktioniert das noch.“

In der Tat: gutes Unternehmen mit einem großen Namen, eine familiäre Atmosphäre und die Gewissheit, dass man als junger Mensch eine fundierte Ausbildung erhält – Nachwuchs-Herz, was willst du mehr? Personalleiter Torsten Hoberg und Ausbildungsleiter Harald Dörnbach strahlten denn auch über die motivierten Azubis: Florian Marburger aus Ludwigseck, Marcel Hallenberger aus Elsoff, Dominik Padur aus Schameder, Maxim Zacharias aus Sassenhausen, Nico Roth aus Volkholz und Marc Meister aus Erndtebrück. Drei der jungen Leute kommen von der Realschule Erndtebrück. Und deren Ausbildungsmesse sei etwas Besonderes gewesen, hieß es vor Ort. Sie dürfte den Anstoß für die Entscheidung gegeben haben.

Als Frau im Bunde begrüßte die Geschäfts- und Ausbildungsleitung Leonie Afflerbach aus Weidenhausen. Sie wird bei der Firma Berge Bau zur Industriekauffrau ausgebildet. Torsten Hoberg: „Ausbildung heißt bei uns auch Übernahme.“ Berge Bau halte seine Leute. Drei Jahre dauert die Ausbildung nun.




AMS BAU - Arbeitsschutzmanagementsystem der BG BAU
Bauunternehmen BERGE-BAU - ... seit 125 Jahren Bauen und Ideen
Golfclub 'Wittgensteiner Land'
Pro-Verkehrsanbindung-Wittgenstein - Realisierung der 'route 57' von Kreuztal bis Erndtebrück!